RIGA MAINZ 1929

1929

Gründung der Firma CUNO RIGA

RIGA MAINZ 1955/56

1955/56

Neuorientierung des Unternehmens.

................

Der erste eigens entwickelte "RIGA-Kran" mit einer Tragkraft von 7,5 t wird in diesem Jahr hergestellt.

 

 

RIGA MAINZ 1958

1958

Kauf des ersten Kranoberwagens Marke „Coles“ . In den Folgejahren Anschaffung von zehn Gittermast-Autokrane.

 

 



RIGA MAINZ 1958

1967

Cuno Rigas Tochter Inge übernimmt zusammen mit ihrem Mann Friedel Langer den Betrieb. Im gleichen Jahr wird der erste Teleskop-Autokran (Gottwald AMK 65) erworben.

 

 



RIGA MAINZ 1982

1982

Inbetriebnahme eines 400 t Teleskop-Autokranes Gottwald mit 130 m Hakenhöhe.

 

 



RIGA MAINZ 1985

1985

Der Einsatz des damals weltgrößten 1000 t Teleskop-Autokranes der Firma Gottwald beschert RIGA MAINZ einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde. An der Kranentwicklung war Uwe Langer maßgeblich beteiligt.

 



RIGA MAINZ 1993

1993

Geschichtsträchtiger Einsatz am Deutschen Eck in Koblenz. Mit dem LGD 1800 wurde eine Rekonstruktion des Reiterstandbildes von Kaiser Wilhelm auf den Denkmalsockel gehoben.

 



RIGA MAINZ 1998

1998

Wechsel zur 3. Generation: Inge und Friedel Langer gehen in den Ruhestand und Uwe Langer übernimmt die Geschäftsleitung.

................

RIGA MAINZ wird zur GmbH & Co. KG. Investition in einen 800 t Gittermastkran der Firma Liebherr.

 

 



RIGA MAINZ 2001

2001

Kooperation von RIGA MAINZ und Baumann, Bonn. Der Kauf von 28 Achsen Scheuerle SPMT ermöglicht neue Möglichkeiten des Schwertransportes.

 

 



RIGA MAINZ 2002

2002

Errichtung eines Hochregallagers und Erweiterung des Firmengeländes auf 14.000 m².

................

Die erste Auflage der Hauszeitung riga-ausleger erscheint.

 

 



RIGA MAINZ 2003

2003

Anschaffung von zehn neuen Teleskopkranen vom Typ LTM 1030/2 bis zum Typ LTM 1250/1.

 

 



RIGA MAINZ 2004

2004

75 Jahre Riga Mainz

 

 



RIGA MAINZ 2005

2005

Gründung der Niederlassung Frankfurt im Industriepark Höchst.

 

 



RIGA MAINZ 2006

2006

Gründung der Riga Baumann GmbH & Co. KG.

 

 



RIGA MAINZ 2007

2007

Der RIGA MAINZ Fuhrpark wird um weitere 12 Achsen Scheuerle SPMT erweitert.

 

 



RIGA MAINZ 2008

2008

Karl Reitz wird Mitgesellschafter und zum Geschäftsführer ernannt.

 

 

 



RIGA MAINZ 2013

2013

Geschichtsträchtiger Einsatz am Mainzer Dom. Hier hatte der neue LTM 1750-9.1 seinen ersten Einsatz beim Einheben der neuen Turmspitze.

................

Auflösung der Gesellschaft Riga Baumann GmbH & Co.KG.

 

 

 



RIGA MAINZ 2013_2014

2013/14

Fortführung des Projektgeschäftes durch Investitionen in einen Raupenkran LR 1600/2 und in 20 Scheuerle SPMT-Achsen. Gründung der Abteilung RIGA MAINZ Engineering.