Fix und Wendig – ein perfektes Duo

Fix und Wendig – ein perfektes Duo

Jederzeit alles im Blick beim Tausch eines Laufringschusses im Zementwerk

Schon in der 21. Ausgabe unseres Auslegers berichteten wir über die umfangreichen Investitionen, die die Firma Dyckerhoff im Zuge der Modernisierungen Ihrer Produktionsanlagen nach Europäischen Umweltschutzbestimmungen in den nächsten Jahren vornehmen möchte.

Nach unserem ersten erfolgreich ausgeführten Einsatz im Werk Göllheim, ein Zyklontausch im Rahmen eines Stillstandes, beauftragte uns nachfolgend der Kunde zum Austausch eines Laufringschusses. Bei diesem Einsatz wurden wesentlich kleinere Kran benötigt, als der LTM 1750-9.1, da die Arbeiten größtenteils in der Halle von statten gingen.

Wie immer, wenn Tandemhübe unter extrem beengten Platzverhältnissen stattfinden erfordert dies eine pedantische Planung im Vorfeld. Mit dem Tachymeter wurde eine 3-D-Vermessung der Drehofenanlage in der Halle für die anschließende CAD-Planung vorgenommen. Bei der Planung stellte sich schnell heraus, dass man für das Anschlagen der Last eine spezielle Stahlkonstruktion benötigt. Nach der Konstruktion durch unseren Projektplaner konnte diese durch das RIGA Werkstattteam in der hauseigenen Metallwerkstatt umgesetzt werden. Zum eigentlichen Hub musste an der Werkshalle des Zementwerkes in Göllheim eine Wand geöffnet werden. Nach der Demontage des alten Bauteils war der Weg zur Montage des 30 Tonnen schweren neuen Laufringschusses frei. Wobei „frei“ ein Durchlass durch die Hallenwand bezeichnet, der nur um wenige Zentimeter breiter, als der zu transportierende Laufringschuss war. Der LTM 1095-5.1 bewältigte nun von außerhalb den Transport des Rings in die Halle. 

Dort übernahm von der anderen Seiteder LTC 1045-3.1, für den in der Halle auch erst einmal vorab Platz geschaffen werden musste. Nach wenigen Anpassungen fügte unser Kran sich jedoch in die vorgesehene Lücke ein, als gehöre er zum Inventar.

Durch seine besondere kompakte Bauweise und das ausgezeichnete Kabinenkonzept war der Liebherr LTC-Kompaktkran ideal für diesen Einsatz. Die flexible Liftkabine ermöglichte unserem Kranfahrer bei jedem Arbeitsschritt eine gute Sicht auf die Montagesituation. So konnte ein Funkeinweiser seinen Kollegen im 1095-5.1 auch vorzüglich über Funk leiten. Unsere Kranfahrer und Funkeinweiser bewiesen in dem komplexen Tandemhub großes Fingerspitzengefühl und gute Teamarbeit.