Spektakuläre Nachtarbeit

Spektakuläre Nachtarbeit

Herausfordernder Nachteinsatz in Essen problemlos gemeistert

Gute Planung zahlt sich aus: Im November konnten wir wieder einmal unter Beweis stellen, dass RIGA MAINZ immer nach der etwas besseren Lösung sucht: Es galt, in Essen eine 418 Tonnen schwere und knapp 50 Meter lange Stahlbrücke über einer vielbefahrenen Bahnstrecke zu positionieren. Das musste in zwei Nachteinsätzen mit je dreieinhalb Stunden Zeitfenster geschehen.

Ursprünglich geplant war eine Ausführung per Verschub; da jedoch die Brücke die Gleise schräg überspannt, wäre das sehr schwierig geworden. Umgesetzt wurde stattdessen ein alternatives Konzept mit SPMTs und drei Kranen, das unter der Leitung von Uwe Langer ausgearbeitet worden war: Zuerst wurde die Konstruktion auf drei SPMTs zur Baustelle verfahren, bis sie etwa 15 Meter über die Eisenbahntrasse ragte. Dann übernahm von der gegenüberliegenden Seite der LR 1600/2 mit Derrick-Ausleger, Ballastwagen und Kontergewichten von insgesamt 565 Tonnen bei einer Ausladung von 42 m etwa 190 Tonnen des Brückengewichts. Ein am anderen Brückenende schräg positioniertes SPMT-Modul trug 230 Tonnen. Mit dieser Lastaufteilung war es möglich die Brücke vollständig über die Trasse zu heben und auf einem Zwischenlager am Ende der ersten Sperrpause abzusetzen.

Nun kamen die zwei Mobilkrane LTM 1500-8.1 und der LTM 1450-8.1, der jüngste Neuzugang der RIGA-Flotte, in der zweiten Sperrpause zum Zuge. Sie versetzten zusammen mit dem Raupenkran die Brücke um die letzten sechs Meter an ihre endgültige Position. Dabei hatte der neue Kran mit ca. 110 Tonnen Brutto nahezu den gleichen Lastfall zu bewältigen wie sein größerer Bruder – bei allerdings etwas geringerer Ausladung. Uwe Langer zeigte sich sehr zufrieden mit dem Neuzugang und bescheinigte dem Kran mit dem längsten Ausleger seiner Klasse und hervorragenden Traglastwerten eine große Flexibilität im Einsatz.

Nach diesem, dank guter Zusammenarbeit aller Beteiligten optimal verlaufenen Einsatz wird nun an dem abgelegten Brückenbogen geprüft, welche Schäden vorhanden sind und wie die Sanierungsmaßnahmen aussehen müssen. Geplant ist, dass die Frankfurter 2018 wieder ihre dann rundum erneuerte Brücke betreten können.

Positionierung von Stahlbrücke > EINSATZORT: Essen > EQUIPMENT:  drei SPMTs, LR 1600/2 mit Derrick-Ausleger,  Zwei LTM 1500-8.1, LTM 1450-8.1
Lastaufnahmemittel: Ballastwagen und Kontergewichten von insgesamt 565 Tonnen bei einer Ausladung von 42 m etwa 190 Tonnen des Brückengewichts